Matt India Medical Center

Badge-long

Wer Matt India betritt, begibt sich in eine traditionelle indische Ayurveda-Klinik, in der den Patienten alle ayurvedischen Heilmethoden auf eine ganz unprätentiöse Art und Weise angeboten werden. Die Warmherzigkeit der stets aufmerksamen Therapeuten und Ärzte vor Ort lässt jegliche Unbehaglichkeit, die Westler eventuell beim ersten Kontakt mit ayurvedischen Behandlungsmethoden empfinden mögen, verschwinden und man kann sich voll und ganz auf seine Ziele konzentrieren, mit denen man hier her gekommen ist: dem Körper Raum und Zeit geben, um die Behandlungen voll und ganz wirken zu lassen und den Heilprozess zu unterstützen.

Viel gepriesen sind hier die obligatorischen Panchakarma-Behandlungen (1 bis 12 Wochen), Ausrichtung der Knochenstruktur und Heilung von Bewegungseinschränkungen, Tiefengewebsbehandlungen/-massagen, Behandlungen vieler Arten von Arthritis, Schmerzen, Burnout-Syndrom und Stressabbau, Depressions- und Krebsbehandlung.

Diese Einrichtung wurde ursprünglich für ein Lehrprogramm in Ayurveda für die Dorfbewohner, insbesondere Frauen, eingerichtet und fünf Jahre als solches betrieben. Die Klinik wurde in dieser Funktion im Jahr 1990 eröffnet und wird seitdem von Joy Thattumkal als gemeinnützige Stiftung geführt, die den aus der ganzen Welt stammenden Besuchern Heilmethoden für Krankheiten anbietet, bei denen die üblichen modernen medizinischen Ansätze keine Linderung brachten. Gleichzeitig werden zu bestimmten Zeiten auch die Dorfbewohner behandelt. Es gibt zwei zertifizierte ayurvedische Ärzte vor Ort, sechs weibliche und vier männliche Therapeuten, alle praktisch ausgebildet und vom Health Department of Kerala zertifiziert.

Joy macht seinem Namen alle Ehre. Er ist die Hauptkontaktperson für alle Patienten und stets fröhlich und gut gelaunt. Er erzählt gern die Geschichten seiner Auslandsaufenthalte und seiner Deutsch- und Englisch-Studien. Er begleitet die Behandlungen im Hause und hat für jede aufkommende Frage eine Antwort.

Auf Anfrage unterrichtet er am frühen Morgen auf der Dachterrasse traditionelles Hatha Yoga mit Pranayama und einigen Minuten Meditation.

Mit ihm voran engagiert sich das ganze Team von Matt India dafür, die Leben der anwesenden Patienten zu verbessern, reicher zu machen und zu verlängern. Die Ärzte und Angestellten sind sich ihrer Verantwortung bewusst und gestalten Behandlungen und Pflege auf eine so mitfühlende Weise, dass die familiäre Atmosphäre den Erholungsprozess bestmöglich unterstützt.

Die bescheidene Einrichtung ist sauber, für alle Grundbedürfnisse gewppnet, aber ohne zusätzlichen Luxus ausgestattet. Beim ersten Anblick finden Besucher mit höheren Erwartungen die Behandlungsräume mit einfachen Massagematten vielleicht zu bescheiden, aber genau das ist es, was diesen Ort ausmacht: eine echte indische Ayurveda-Erfahrung ohne Ablenkungen.

Die Preise für Behandlungen hier sind wahrlich niedrig angesetzt um möglichst niemanden aufgrund des Fehlens finanzieller Mittel von ayurvedischer Heilung auszuschliessen. Kosten für eine zweiwöchige Panchakarma Kur können sich, wenn keine aussergewöhnlichen ayurvedischen Medikamente benötigt werden, bei etwa 500 EUR einpendeln.

Die Mahlzeiten entstammen der typischen Keralischen Küche ohne die übliche Schärfe, damit auch die Ernährung sattvisch ist. Sofern die verschriebenen Behandlungen dies erfordern, werden die Mahlzeiten entsprechend angepasst. Das indische Essen ist hier jedoch authentischer als die Rezepte in ayurvedischen Kochbüchern. Die Mahlzeiten werden stets aus regionalen Zutaten mit viel Geduld, Wissen und Liebe zubereitet.

WLAN ist an den meisten Orten des Centers empfangbar, allerdings nicht in jedem Zimmer. Zusätzlich gibt es einen Computer mit Internetzugang in einem Raum neben der Empfangshalle.

Über die Gegend: Fort Kochin

Etwa 45 km südlich von Fort Kochin befindet sich Matt India in einem friedlichen Fischerdorf in den wunderschönen Kerala Backwaters, fern ab von den touristischen Reisezielen. Die Strände sind leicht mit dem Fahrrad oder per Ricksha zu erreichen.

Der nächstgelegene Flughafen ist Cochin International Airport, Matt India bietet eine Shuttle Service zu und von der Klinik an.

Matt India ist das ganze Jahr geöffnet. Die beliebteste Reisezeit nach Kerala ist zwischen Dezember und März. Juni und Juli sowie Oktober und November sind Monsoonzeit, die sich tatsächlich gut für eine ayurvedische Behandlung eignet, da das feuchtere Klima den Körper bei seiner natürlichen Reinigung unterstützt.

Anfrage senden
Ayurveda Angebot
  • Medizinische Behandlung
  • Panchakarma (Entgiftungs-) Kur
Extras
  • Ausflüge
  • Meditation
  • Shop
  • Yoga Asana Klassen
  • Kochkurse
Leistungen
  • Flughafentransfer
  • Internet/WLAN
  • Wäscherei
  • Bücherei
  • Fernsehen
Landschaft
  • Strand
Essen
  • Indisches Essen
  • Vegetarisch
  • Sonderwünsche
Unterbringung
  • Einzelzimmer
  • Doppelzimmer
  • Mehrbettzimmer
Preiskategorie
  • Moderate
Was wir mögen
  • Den Garten und Joys Wissen um die hier wachsenden Heilkräuter
  • Die menschliche Wärme und das Gefühl der Familienzugehörigkeit
  • Yoga mit Joy auf der Dachterrasse am Morgen
  • Joys Bayrisch-Kenntnisse
  • Die friedliche Umgebung der Kerala Backwaters
Wissenswertes
  • Lassen Sie sich Zeit. Die zeitintensiven Behandlungen über bis zu 12 Wochen sind sehr effektiv. Für die Panchakarma-Kur werden zwei bis drei Wochen empfohlen.
  • Einzelunterbringung. Es gibt alles, was man braucht – aber erwarten Sie keinen Luxus.
  • Nehmen Sie sich gute Bücher mit, zwischen den Behandlungen haben Sie viel Zeit.
  • Ohrstöpsel sind die besten Freunde bei leichtem Schlaf: Die Musik im Hindu-Tempel auf der anderen Straßenseite beginnt um 5 Uhr.
Warum dorthin
  • Wirkungsvolle, individuell abgestimmte Behandlungen
  • Professionell und bezahlbar
  • Höchstens 20 Patienten bei 17 Angestellten und Therapeuten
Visit website
Anfrage senden

Ähnliche Ayurveda Orte finden